Arbeitsgruppe Numerik

Innovative Integratoren für Evolutionsgleichungen

Innovative Integratoren für Evolutionsgleichungen, WS 2012/13

Aktuelle Mitteilungen

  • Skript Kapitel 4 ergänzt, diverse Tippfehler korrigiert (Stand 27.3.)
  • Skript Kapitel 3 ist nun vollständig (Stand 17.1.)
  • Skript aktualisiert (Stand 7.1.)
  • Blatt 5, Aufgabe 17: Voraussetzungen ergäzt, Lemma 14.4 durch 14.14 ersetzt.
  • Kapitel 2 des Skripts hinzugefügt (Stand 16.11.)
  • Die erste Version des Skripts für Kapitel 1 ist nun online. Bitte teilen Sie mir Tippfehler mit.
  • Bitte beachten Sie die Korrektur in Aufgabe 6.
  • Skript für die erste Vorlesungswoche ergänzt
  • Der Termin für die Übungen wurde auf Donnerstag 15:45 Uhr verlegt.
  • Die Vorlesung beginnt am 16.10.12.

Personen

Umfang

4 SWS Vorlesung + 2 SWS Übungen

Inhalte und Vorkenntnisse

Ziel der Vorlesung ist die Konstruktion, Analyse, effiziente Implementierung numerischer Verfahren zur Lösung zeitabhägiger partieller Differentialgleichungen. Es werden aktuelle Verfahren oder aktuelle Techniken zur Analyse bekannter Verfahren behandelt.

Es werden Grundlagen der Numerik vorausgesetzt, insbesondere Numerische Integration, Interpolation und Numerik gewöhnlicher Differentialgleichungen (Runge–Kutta- und Mehrschrittverfahren). Die Vorlesung beginnt mit einer Wiederholung der wichtigsten Grundlagen.

Zeit und Ort

Vorlesung

Dienstag, 08:00-09:30 in Raum 1C-02 im Allianz-Gebäude 05.20
Freitag, 09:45-11:15 in Raum 1C-02 im Allianz-Gebäude 05.20

Übung

Donnerstag, 15:45-17:15 in Raum K2, Kronenstraße 32, Gebäude 01.93

Studienbegleitende Prüfung

Die Prüfung zu dieser Vorlesung ist mündlich, Hilfsmittel sind nicht erlaubt. Aus einem vorher bekannten Fragenkatalog ziehen Sie vor der Prüfung zu jedem der drei Kapitel eine Frage. Nachdem Sie die drei Fragen angesehen haben, dürfen Sie zu einem Kapitel eine zweite Frage ziehen und können dann entscheiden, welche von den beiden Sie beantworten möchten. Anschließend haben Sie 20 Minuten Zeit, für die drei von Ihnen ausgewählten Fragen Antworten vorzubereiten (ohne Hilfsmittel). Die in den 20 Minuten vorbereiteten Notizen dürfen in der Prüfung verwendet werden. Die Prüfung dauert dann weitere 20 Minuten. Die Note ergibt sich aus dem Durchschnitt der Noten (1-6) für die drei Fragen.

 

Skriptum zur Vorlesung (Vorabversion)

Bitte beachten Sie, dass das Skript erst den Stand eines Entwurfs hat, wenn es hier auf der Web-Seite erscheint, weil es erst während der Vorlesung entsteht. Kurze Zeit nachdem der Stoff in der Vorlesung behandelt wurde, erscheint eine korrigierte Version.

Ich bin daher dankbar für jeden Verbesserungs- und Korrekturvorschlag.

Übungsblätter

Blatt 1, Blatt 2, Blatt 3, Blatt 4, Blatt 5, Blatt 6, Blatt 7, Blatt 8, Blatt 9, Blatt 10, Blatt 11, Blatt 12

Literatur

wird in der Vorlesung bekannt gegeben